Follower

Freitag, 13. September 2013

Jesus und Coca Cola Zero

Was hat Jesus mit Coca Cola zu tun?

Diese originelle Idee des Müllrecyclings habe ich in Sevilla (Südspanien) vor der Kathedrale entdeckt.

Man muss sich nur was einfallen lassen!

Die Dosen werden geschnitten und gefaltet

 Postkartenausschnitte dienen als Bildmotiv




Schälchen oder Aschenbecher


Ein paar Bilder der wunderschönen Kathedrale von Sevilla müssen dann auch noch sein:

Die riesigen Dimensionen des Bauwerkes kann man unmöglich in einem Foto erfassen.

Sieht man in einem ca. 1,20mx1,20m großen, am Boden stehenden Spiegel, kann man das Deckengewölbe betrachten, ohne sich den Hals verrenken zu müssen.


Das Grab von Christopher Kolumbus

Gewölbe mit Weihrauchkessel
Ein faszinierendes Spiel aus Licht und Schatten

Kommentare:

  1. Das ist ja hoch originell :-) Hast du die Falttechnik abgucken können? Gibt es da nicht scharfe Kanten außen an den Schälchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Kanten sind nicht scharf und das zerschnittene Blech sehr weich. D.h. das Blech wird erst durch den Verbund als Dose so stabil, vermute ich.
      LG, Marion

      Löschen
  2. Habe auch überlegt, ob man das auf Pappe übertragen könnte...
    Was für ein gigantisches Bauwerk mit seinen fassettenreichen Kreuzgewölben und Säulen. Zum schwindelig Werden.
    Vermisst du schon die Sonne und die Wärme ? Wir hatten heute warmen Landregen ;)

    ♥♥♥ Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns regnets fast ohne Unterlass und es ist kalt. Die Zeiten, in denen ich bedenkenlos die Balkontür offen gelassen hab, sind wohl vorbei. Und ich vermisse die Sonne, das Meer, die Strandspaziergänge...unbeschwerte Zeit.
      LG und schönen Sonntag für euch, Marion ♥

      Löschen