Follower

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Es war...

...ein gutes Jahr! Nicht nur...vielfältig, anstrengend, überraschend, erfüllend, verachtend, spannend, verändernd, verfilzt eben ;)

Im Kalender steht, getextet von Reinhard Mey, veröffentlicht in "Der andere Advent":

Ich denk, es war ein gutes Jahr

Der Rauhreif legt sich vor mein Fenster,
Kandiert die letzten Blätter weiß.
Der Wind von Norden jagt Gespenster
Aus Nebelschwaden übers Eis,
Die in den Büschen hängen bleiben,
An Zweigen, wie Kristall so klar.
Ich hauche Blumen auf die Scheiben
Und denk, es war ein gutes Jahr!
Ein schönes Gedicht!
(K)ein schöner Winter!
Viel Glück im Neuen Jahr!

Schnoodle mag auch keinen Schnee - selbst wenn es sehr schön aussieht da draußen.

"Glücksdrache", gefilzt zwischen den Jahren

Montag, 22. Dezember 2014

Ein GuteLauneSockenMontag

Heute habe ich von Helga, meiner Taize2014-Freundin, diese wunderbaren Gute Laune-Socken, nebst segensreicher Weihnachtswünsche, geschickt bekommen.
Da bin ich trotz Dauerdunkelheit total glücklich.
Seht selbst wie aufwendig sie gearbeitet sind. So schöne Farben, Bommeln und was das beste ist: Sie sind nicht gleich. Rechts ist anders als links. Klasse!!!
Und, so du das liest, liebe Helga, sie passen hervorragend, weil ich 39/40er Füße habe.
DANKE!


Sonntag, 21. Dezember 2014

"Herrenfilz"

Filz für den Herrn - "herr"licher Filz - Herrenfilz - Filzschal - Herrenschal - Herrenfarben

Beidseitig - beidseidig, d.h. eine Seite ist aus Pongeeseide, die andere Seite ist Chiffonseide, dazwischen liegt die feine Merinowolle und hält beide Seiden fest.

Merinowolle 18mic, Pongeeseide und Chiffonseide sind handgefärbt

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Wie Weihnachten und Geburtstag

DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Da hab ich doch tatsächlich schon zu Weihnachten ein Geburtstagsgeschenk bekommen! Geburtstag hab ich wohlgemerkt erst im Februar.
Jetzt kann es Winter werden. Es muss sogar Winter werden, damit ich endlich diese wundervolle Mütze von Angela (allesgewollt) anziehen kann. 
Ich besitze jetzt ein echtes allesgewollt -Unikat - und bin überglücklich!
Auch freu ich mich jetzt schon aufs Verarbeiten des herrlichen ArtYarn Wollstrangs in "Sonnenfarben" und natürlich oder vor allem aufs Wiedersehen!

Mein Schatz durfte fotografieren und ich bin in die Mütze total verliebt!



Montag, 15. Dezember 2014

Bamberg - ein Heimspiel

Ganz besonderen Spaß hat mir der Weihnachtsmarkt am letzten Wochenende in Bamberg, meiner Heimatstadt, gemacht. Es ist herrlich so viele bekannte Leute zu treffen, zu plaudern und zusammen zu lachen. Liebevoll wurde ich mit heißem Tee, leckeren selbstgebackenen Apfelkuchen und kräftiger Suppe versorgt. Auch mein Schatz hat mir Butterbrote geschmiert und eine Brotzeit miteingepackt.

Ich hatte einen wunderbaren Platz direkt im ehemaligen Altarraum der Johanniskapelle.


Schal oder Tischläufer oder Wandbild...

"Salatmütze" mit ArtYarn gehäkelt

Doppelfachtasche und Sterne nach einer Anleitung von allesgewollt

Montag, 8. Dezember 2014

Neues...

...entsteht.
In meinem Adventsbuch steht:
"Kleine Selbsterforschung"

Auf welchen Schultern stehst du?
In wessen Spuren gehst du?
Mit welchen Augen siehst du?
In welchen Büchern liest du?

Mit welchem Segen lebst du?
An welchen Plänen webst du?
An welchen Orten weilst du?
Und wessen Leben teilst du?
 Klaus Nagorni   
                                                        
aus: FREUDE Schätze aus 20 Jahren "Der andere Advent", S.78, Alleinvertrieb Andere Zeiten, Hamburg

Tasche und Hut im gleichen Look

Die Filztanne jetzt mit Deko

Noch unfertig!

Freitag, 28. November 2014

Krippe

Heute haben wir die Schulkrippe gestaltet. Ochs und Esel fehlen noch. Maria ist kugelrund und das Jesuskind wird erst an Heiligabend in die "Filzschale" gelegt!


Die Filztanne (die übrigens auch als Hut passt), wird noch mit Kugeln und Sticksternchen bestückt.

Donnerstag, 27. November 2014

Schule - Filzerei - Advent

Für die Adventsfeier am 26.11. hat meine Klasse fleißig Filzengelchen und Lichtgläser mit Filzbändchen gestaltet. Auch Loomarmbänder wurden zahlreich angefertigt.
Da wir dieses Jahr die Krippe in der Aula gestalten, erwachten heute schon die ersten Schäfchen zum Leben. Sind sie nicht süß?



Montag, 24. November 2014

Schlossspinnereien, oder Filz im Schloss

Die Umgebung war in Schloss Wiesenthau einfach umwerfend. Ich hatte ein großes Zimmer, ich meine die Schlossküche nur für meine Filzereien und mein Spinnrad. So viel Platz, dass sogar ELLA mitdurfte.
Aber es grasierte das sogenannte und bei "Allesgewollt-Angela" schon erwähnte "Bratwurstphänomen". Trotzdem war es einfach herrlich in einem Schloss zu sein, auch wenn der Vergleich mit Dornröschen am Spinnrad ziemlich hinkte, denn aus diesem Alter bin ich eindeutig heraus.
Ich machte viele nette Bekanntschaften und mein Töchterchen half tüchtig mit (natürlich auch der Mann und der Enkel!)



Donnerstag, 20. November 2014

Nächstes Wochenende...

stelle ich meine Filzereien in Schloss Wiesenthau in der Nähe von Forchheim aus.
Viele neue Werke sind dabei, eine ganze Engelschar, neue Jacken, aber auch eine ganz besondere Nunofilzjacke, die schon vorbestellt ist.



Im Bild oben ist die Jacke noch ungeschrumpft und mein Tisch reicht gerade um sie darauf auszubreiten. Im unteren Bild hat sie dann die fertige Größe. Sie ist aus reiner Seide mit Merinowolle gefilzt und superweich.


Samstag, 8. November 2014

Knopfpimping

Tolles Wort, gell!?
Zur Zeit bin ich nach langer Zeit mal wieder beim Nähen gelandet. Vielleicht auch, weil mein Schatz mir ein "Schätzchen", sprich eine Overlocknähmaschine, gekauft hat. Einfädeln musste er, das ist nix für mich...
Da wirklich schöne Knöpfe selten zu bekommen sind, hab ich mir überlegt, sie etwas "aufzumotzen". Zugleich konnte ich so das Filzen mit dem Nähen verbinden. Zur Zeit sind einige Jacken in Arbeit.
Auch betonen die "gepimpten Knöpfe" oder "Knopfmandalas" die Mitte, das Kraftzentrum der Jackenträgerin.

Schnoodle half wie immer beim Zuschneiden. Der Stoff ist ein hochwertiger Wollstrickstoff, leicht angefilzt.

Kraftknopf - Knopfmandala

meine neue Nähmaschine

Chiffonschals in blau/türkis

Montag, 3. November 2014

Markttrilogie

Gestern waren wir in Bindlach auf dem Markt um Filzereien unters Volk zu bringen. Wenn der Stand jedoch ganz hinten in der Halle ist, haben viele Leute ihr Geld schon vorher ausgegeben...
Aber ich habe viele nette Bekanntschaften gemacht und besonders die Kinder interessierten sich sehr für das Spinnrad und wie denn Wolle gesponnen wird.
Den Foto hatte ich in dem ganzen Vorbereitungsstress vergessen, weshalb die fleißige Tochter mit dem Handy bemüht werden musste. Es gab noch viele schöne andere Dinge. Beim nächsten Markt hab ich den Foto dann sicherlich dabei um weitere Marktimpressionen zu zeigen.
Das Wetter war uns auf jeden Fall wohlgeSONNEN!




Freitag, 31. Oktober 2014

Zeit für Lichter

Am Donnerstag abend trafen sich 7 Frauen um in kreativer Runde, unter meiner Anleitung Lichtgläser zu filzen. Wie man auf den Fotos sieht waren sie sehr fleißig, kreativ und produktiv. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Die tollen Ergebnisse sprechen für sich.




Sonntag, 26. Oktober 2014

Kampf der Giganten

Heute ist Charnell zu Besuch bei uns. Er hat uns ein Theaterstück vorgeführt.
Seht selbst, was dann geschah:



Samstag, 25. Oktober 2014

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Lieblingsstoff

Auf dem Nachhauseweg hab ich in meinem Lieblingsstoffgeschäft meinen Lieblingsstoff entdeckt. Es ist ein teilweise durchbrochenes braunes Wollgewebe, das ähnlich wie beim Nunofilzen auf einen grauen Spitzenstoff aufgebracht wurde. Die Maschine, die das herstellt würde mich interessieren.

Ich habe einen supereinfachen "Freischnauzeschnitt" genommen. Wie durch Zufall blieb ein Stück Stoff übrig, das schrie: "Ich bin der zur Jacke passende Loop!"

Das Filzen konnte ich aber trotzdem nicht lassen. Knopf und Knopfloch schließen sich mit einer abstrakten Filzblume aus Merinowolle, Leinen und Seidenresten, die ich noch mit kleinen Perlen besticken werde. Eine Filzschnur mit Blattende wird um den Hals gelegt und gehört mit zum Outfit.

Schnoodle dachte ich hätte den Stoff nur für sie gekauft und wollte selbst als ich mit der Schere kam, nicht weichen.




Samstag, 18. Oktober 2014

Hut trifft ArtYarn

Einfach nur um den Hut gebunden, bekommt das ArtYarn seine Bestimmung. Es ziert den Hut nicht nur. Sollte er etwas zu weit sein, kann man es zudem etwas fester binden.


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Beerentöne

Als ich meinen grünen Schal trug, wurde ich gefragt, ob ich das auch in Beerentönen machen kann. Ja, ich kann. Jetzt ist meine Werkstatt in rosarot, violett, lila usw. gehüllt, besser getaucht.
Den Schal hab ich auch gleich ELLA umgebunden. Ich muss ihr dringend ein T-Shirt anziehen. Es sieht sonst ein wenig zu sexy aus.


So viele herrliche Materialien. Da fällt die Auswahl schwer.

Ein Vorher-Faser-Bild muss sein!

"Beerentraum" auf der grünen Wiese.