Follower

Sonntag, 14. September 2014

Gemeinschaft

Ganz vergessen hatte ich zu erwähnen, wie schön die vielen lieben Bekanntschaften sind, die ich in Taize so gemacht habe.
Schwieriger ist es allerdings das zu zeigen. Erstens will sich nicht jeder fotografieren und veröffentlichen lassen. zweitens kann man das, was die oft tiefen Begegnungen ausmacht, oft weder in Worte, noch in Bilder fassen.
Helga hat mir ausdrücklich erlaubt, dass ich das Foto von ihr zeigen darf. Sie liebt LILA und wir haben uns übers Handarbeiten usw. unterhalten. Sie hatte ein "Beuteldingsbums" dabei, das auch auf dem Foto zu sehen ist. Auf der einen Seite hat man seine Wolle drinnen und die andere Seite ist beschwert, so dass einem auf Reisen o.ä. nicht die Wolle beim Stricken auf den Boden fällt. Auch ist das Knäul so vor verspielten Katzen sicher.
Tolle Idee, die ich bestimmt noch aufgreifen werde.
Liebe Helga - vielleicht treffen wir uns nächstes Jahr auf dem Wollmarkt in Leipzig oder irgendwann in Taize mal wieder!!!

...mit einem wunderschönen Lächeln!

Bruder Haniol (hoffentlich hab ich den Namen richtig geschrieben!) machte die Bibeleinführungen und konfontrierte uns mit "Aufstehen und Folgen", "Teilen", "Gemeinschaft", "Gelähmtsein", und "Gebet". Besonders bewegt hat mich seine Schilderung davon, als er Mutter Theresa traf und sie sagte: "Man muss die Armut miteinander teilen um sie zu verringern." Wir würden meistens nur unseren Reichtum teilen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen