Follower

Dienstag, 14. Oktober 2014

Hutkopfzwillinge

Es sieht doch gleich ganz anders aus, wenn man die gefilzten Hüte nicht auf Styroporköpfe steckt....So hab ich mir die beiden Puppenköpfe geleistet.
Im Lauf der Woche wird wohl auch ELLA bei uns einziehen. Demnächst mehr.



Dieses Modell ist etwas robuster, weil ich zwischen die Lagen Merinowolle eine Schicht Bergschafkammzugwolle ausgelegt habe. Eine tolle Qualität (bei Filzrausch erstanden).

Kommentare:

  1. Sehr extravagant, besonders das grau / weiße Modell !
    Ich glaube du kannst zaubern. Wie machst du das bloß - diese Formenvielfalt.
    Und so perfekt gefilzt.
    Großartig !
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela!
      Das denkst du nur. In Wirklichkeit hab ich zwar eine ungefähre Vorstellung wie es so werden könnte. Letztendlich lasse ich mich jedoch immer auf das was so entstehen will ein und mach dann einfach daraus, was gefühlsmäßig so passt. Robert meint das seien aber immer Hüte, die so kaum einer trägt, weil sie recht extravagant oder gar verrückt seien...ich solle kommerzieller denken und arbeiten. Mmh - das is so gar nich mein Ding. Das Entwickeln macht Spaß und gerade beim Filzen arbeite ich ziemlich lustorientiert. Aber was sag ich, das kennst du ja auch.
      LG, Marion

      Löschen
    2. Schön Gruß an Robert; - kommerzielle Gedanken machen alles kaputt.
      Da sag ich nur BRATWURSTSTAND !

      Löschen