Follower

Samstag, 3. Januar 2015

Begeistert!

Begeistert hat mich das Ecoprinten. 
Um nicht zu sagen - "Es hat mich total erwischt!"
Einlassen muss man sich allerdings...
Loslassen musste ich (als Anfänger) auf dem Gebiet der Pflanzenfärberei, wie genau das Ergebnis sein wird.
Vertrauen, dass die Schönheit der Pflanzen sich auf dem Gewebe abzeichnet.
Philosophisch die Frage gestellt, was da denn eigentlich von den Pflanzen in das Gewebe wandert und sich abbildet.

Pflanzenfarbe - Pflanzenseele - Pflanzenschönheit - Pflanzenstrahlen - Pflanzenschwingung - Pflanzenliebe!

Granatapfel soll rosa bis orange färben. Tat er aber nicht. Bei mir entstand ein schönes Braun.
Blauholz soll blauviolett werden...nein, wieder braun.
Einmal färbten die roten Zwiebeln knallgelb, dann wieder dunkelrot, manchmal auch grün, unberechenbar.
Rosenblätter wollten fast gar nichts hergeben.
Und die Eukalyptusblätter - die wunderschönen großen machten es spannend und färbten hellbraun.
Die runden und kleinen lanzettförmigen Eukalyptusblättchen färbten wunderschön orange, herrlich. 
Die roten Blütenstände einer anderen Art färbten pink, dafür blieben die Blätter geizig.
Es ist spannend und macht unbeschreiblich viel Spaß das Ergebnis auszuwickeln.
Im Sommer werde ich einen Kurs dazu besuchen.

Morgen wird dann aus all den "geprinteten" Teilen ein Kleidungsstück entstehen.

Eukalyptus

auf Wolletamin nicht so umwerfend


auf  elastischer Bouretteseide

auf Pongee- und Chiffonseide

Zuerst in Essigbeize, danach in Eisen/Kupferbeize geprintet



Ecoprint auf einem leichten Wollstrickstoff


Sogar das Scannzeichen und die Zentimeterangaben hat es mit abgedruckt



Kommentare:

  1. Deine Begeisterung kann ich durchaus verstehen, liebe Marion. Die Ecoprints sind wunderschön ❤
    Ich wünsche dir noch viel Freude mit der neu entdeckten Leidenschaft und viele kreative und erfüllte Stunden im neuen Jahr.
    Liebe Grüsse Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sehr spannend und so gut von dir erkundet und bebildert !
    Oh, oh wie soll das mit dir nur weitergehn ? Aber Helmut Schmidt ( Uraltkanzler ) sagte bereits : Wer nur eines kann, kann nichts !
    Wie schön, wenn man ( Frau ) aus der Fülle schöpfen kann .
    Herzlichst Angela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion, das sieht alles unglaublich schön. Ich hab schon bei Jana die Ecoprints bewundert und bin jetzt sehr gespannt, was du aus diesen kleinen Kunstwerken machen wirst. Mach mal hinne, ich bin neugierig ;-))

    Dir ein ganz wundervolles Jahr 2015 mit weiterhin so unendlich vielen tollen und bunten Ideen, die du uns hier zeigst, ich bin ein riesengroßer Fan deiner Kreativität.

    Herzliche Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen