Follower

Mittwoch, 29. April 2015

Ecoprint-Shirt

Diesmal hab ich weiße Merinowolle und taubenblau gefärbte Merinowolle auf Käseleinen gefilzt. Auch extralange Teeswaterlocken und feine Maulbeerseidenfasern fanden ihren Platz. Dann wurde das Shirt/der Schal mit Eukalypthusblättern in verschiedenen Formen "geprintet". Gekocht hab ich alles in Blauholzsud, was jedoch keine Färbung ergab, da das Blauholz mit reiner Essigbeize sich nicht zum Färben bewegen ließ. Dafür hätte ich Alaun oder Eisensulfat/Kupfersulfat-Beize gebraucht. Beim nächsten Mal.
Das Käseleinen lässt sich hervorragend und schnell befilzen und hat eine interessante Struktur.
Endlich gibts auch wieder Blätter an den Bäumen und ich muss nicht immer auf meinen Vorrat an getrockneten Eukablättern zugreifen.
Und ich freue mich schon auf meinen Ecoprintkurs im August mit Irit Dulman.


Käseleinen ergibt tolle Strukturen und fühlt sich herrlich an.

So sehen die Eukalypthusblätter aus, nachdem sie all ihre Farbe hergegeben haben.

1 Kommentar:

  1. Da fällt mir ein, Käseleinen habe ich ja auch noch da...
    Schöner Kittel für heiße Tage ( vielleicht an einem schönen Strand zu tragen, mit nicht so viel darunter :) ?
    Um den Färbekurs beneide ich dich jetzt schon.
    Sie war ja auch mal auf Zypern, bei eine FZS - Schülerin. Die Ergebnisse waren einmalig schön.
    LG <3 Angela

    AntwortenLöschen