Follower

Sonntag, 14. Juni 2015

Ecoprintfieber

So nach und nach entsteht eine ganze Kollektion an Baumwollkleidung mit Ecoprint. Überall sehe ich weiße Shirts und potentielle Ecoprintkleidung...
Es gibt noch so viel zu experimentieren. Bisher hab ich die Baumwolle immer in Eisenbeize gelegt. Was passiert, wenn ich sie mit Alaun beize? Auch will ich ausprobieren, wie es wirkt, wenn nur in der Mitte eines Kleidungsstückes ein paar Blätter plaziert sind. Indigo muss ich mir noch besorgen. Und, und, und,...So viel auf der To-Do-Liste!

1. Kleid vorher-nachher (allerdings vergaß ich es im weißen Zustand zu fotografieren)



2. Shirt zum Darübertragen


3. Kleine Kollektion mit Detailaufnahmen


4. Mein kleiner Rosengarten


Kommentare:

  1. Liebe Marion,
    gibt es eine Steigerung von Superklasse wunderschön ?
    Ich bin sehr begeistert. Das Kleid ist soo schön und der Pullover mit den Durchbrüchen auch .
    Muss man eigentlich beide Seiten mit Grünzeug belegen oder druckt es abgeschwächt durch ?

    Schönen fieberfreien Sonntag
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du mit beide Seiten belegen die linke Seite? oder die Rückseite? Die Rückseite wird durch das Einrollen mit bedruckt. da sieht man die Blattabdrücke oft negativ, d.h. hell mit dunklen Rändern. Manchmal lege ich beim Einrollen noch das ein oder andere Blatt mit rein, dass dann auch auf die Rückseite kommt.
      Gell - das machen wir mal zusammen. Ecoprintmode wäre auch dein Stil, oder!?
      Schönen Sommersonntag!
      ♥ Marion

      Löschen
  2. Hallo Marion,
    das sieht ja alles interessant aus, es ist so schön ich bin begeistert.
    Liebe Grüße
    Monika
    noch einen schönen Restsonntag.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr interessant, ich schaue mir sehr gerne deine tollen Druckergebnisse an und bin jedesmal begeistert.

    LG Ute

    AntwortenLöschen