Follower

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Letzte Herbstblätter

So langsam werden die Blätter an den Bäumen immer weniger. So hab ich nochmal gesammelt und geprintet. Vielleicht nochmal in der nächsten Woche, aber dann muss ich auf getrocknetes Material zurückgreifen. Hab mir einen kleinen Wintervorrat angelegt.

Diesmal hab ich auf Bouretteseide gedruckt.
Den weißen"Wollstoff" vom holländischen Stoffmarkt hab ich auch ausprobiert und bin mir fast sicher, betrogen worden zu sein. Ich hab die Brennprobe gemacht und eigentlich müsste verbrannte Wolle wie verbrannte Haare/Horn riechen. Es roch aber nach gar nichts und zerfiel in einen Hauch von Staub/Asche. So denke ich, dass es entweder Baumwolle oder Viscose ist. Schade!

Hier einige (viele!) Bilder vorher und nachher - wegen der Ästhetik!

1. Farbenfreude mit Essigbaum, japanischem Ahorn, Fächerahorn, Perückenstrauch, Hainbuche und wildem Wein:


2. Jetzt wirds spannend: Die Bündel wurden in Blauholz mit Eisensulfat gekocht. Das ergibt Schwarz, auch an den Händen (kann man mit Zitronensaft wieder reinigen!)


3. Ergebnisse

Bündel gekocht in Cochenille mit Alaun

...weil die Auswahl schwer fällt!

Sonntag, 25. Oktober 2015

Im richtigen Licht

Endlich gabs mal Fotografierlicht. Eigentlich sollte es ja gestern schon Sonnenschein geben...aber ich nehm ihn auch heute gerne.
So konnte ich endlich mal einen Teil der Werke der letzten Zeit ablichten.

1. Dahlienzauber (noch blühen sie prächtig...)

Hut mit breiter Krempe: Merinowolle und gemusterte Chiffonseide

2. Ecoprintponchos  (Essigbaum - Walnuss - Eukalypthus - Perückenstrauch - Hartriegel - Blauholzfärbung)


3. Hut + Schal: Merinowolle und selbstgefärbte Pongeeseide


4. Hut + Schal aus Merinowolle, Pongeeseide in Rot- und Grüntönen auf Schwarz


5. Tasche in Schollentechnik: Modell "Feuerschnecke"


6. Perückenstrauch-Poncho (Im Hintergrund ist der Perückenstrauch zu sehen, dessen Blätter beim Ecoprint zum Einsatz kamen)


7. Poncho: Reseda mit Indigo überfärbt + Ecoprint: Kastanie, Fächerahorn, Blutpflaume


8. Poncho genäht aus gebatiktem Strickstoff + Filzkette


Mittwoch, 21. Oktober 2015

Sonntag, 18. Oktober 2015

Stoffmarkt Fürth

Am Samstag hab ich den holländischen Stoffmarkt in Fürth besucht. 
Es war wie auf dem Bahnhof. Zig Frauen mit Koffertrolleys, in die gut 20kg Gepäck passen, strömten in Richtung Marktstände. 
Als gäbs was umsonst.
Weit gefehlt! Ich musste schon ganz genau suchen, dass ich nicht überteuerte Stoffe erwischte. Es wurde geschubst und viele Ellenbogen kamen zum Einsatz. Obwohl ich nur so da stand und die Stoffe betrachtete, wurde ich von einer "Dame", die mir gerade ihren Ellenbogen in die Seite gehauen hatte, angemault, ich solle nicht so drängeln...
Ich nahms gelassen und beobachtete amüsiert, was frau so alles tut für Pünktchen- und Blümchenstoffe :-).
Irgendwann gehörte ich dann mit drei fetten Plastiktüten bepackt irgendwie auch dazu und fand die Idee gleich einen fahrbaren Koffer mitzunehmen gar nicht so schlecht. 

Einige Strick- und Baumwolljerseystoffe für Ponchos hatte ich ergattert und mit 5m für einen weißen Wollstoff ging ich ein ziemlich großes Risiko ein. Ich brauche den Stoff für Ecoprints, ließ mir mehrmals versichern, dass das auch wirklich Wolle ist, und weiß noch nicht, wie er auf heißes, bzw. kochendes Wasser reagiert....Experimentieren ist immer mit einem Risiko verbunden.

Hier einige Bilder meiner "Beute":

Der blaugrüne Strickstoff ist mein Favorit!

Kokosknöpfe und Röschentüllborte


Und dann gibt es noch ein Foto vom Stulpenfilzkurs am 16.10. im Umweltbildungszentrum Oberschleichach unter meiner Leitung:
5 von 10 Filzfrauen zeigten ihre Werke, die beidseitig zu tragen sind.

Dienstag, 13. Oktober 2015

"Schenk deinem Gesicht einen Hut!"

So lautet mein neuer Werbeslogan.
Fünf erste Herbst/Winter-Hüte sind entstanden. Aber in meinem Kopf türmen sich Dutzende von weiteren Hüten...äh Hutideen!


Freitag, 9. Oktober 2015

Wie gewünscht

Zwei neue Filztaschen sind fertig.
Auch eine Nunofilzweste ist in Arbeit. Jetzt erst mal ein Vorher-Bild, weil der Seidenchiffon so ein wunderschönes Muster hat:



Dienstag, 6. Oktober 2015

Hartriegel

Ecoprints mit den Blättern des Hartriegelstrauches vor der Terrasse sind entstanden. Die Bündel wurden in Cochenille und Alaun gekocht.
In Eisenbeize färben diese Blätter nur schwarz. Auch hätte ich nie gedacht, dass das rote Herbstlaub so schöne Drucke ergibt.


Samstag, 3. Oktober 2015

Eichenvielfalt

Nie hätte ich gedacht, dass es so viele verschiedene Eichenarten gibt. Beim Blättersammeln für meine Ecoprints wurde ich erst darauf aufmerksam. Im Hain entlang der Schillerwiese standen noch viel mehr Eichenarten, leider mit Blättern in Höhen, die mir verschlossen blieben.

links sind einige erste Prints mit Eichenblättern zu sehen

Freitag, 2. Oktober 2015

Ecoprints farbenfroh

1. Mit Cochenillefärbung


2. Mit Blauholzfärbung


3. Mit Eisenbeize


4. Mit Türkis (Ashfordfarbstoff)