Follower

Samstag, 30. Januar 2016

Zeichen

Einer unserer gemeinsamen Lieblingsfilme hieß "Im Zeichen der Libelle".

So ist dieses dreidimensionale Seelenbild, in dessen Zentrum eine goldene Libelle schwebt, in Nunofilztechnik mit Reservierungen entstanden.
Material: Merinowolle, Teeswaterlocken, Seidenchiffon gemustert, Tussahseide, Leinenfaser, Lurexgarn zum Besticken, Perlen und Libelle aus Messing.




Kommentare:

  1. Soooo schön so berührend liebe Marion. Alles Gute LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen diese Auffächerungen auch sehr. Schon immer ( denke gerade an meinen ersten Kommentar bei der FZS ,- einen Ausschnitt zeigst du hier über deiner Blogliste )
    Die Libelle braucht den Schutz.
    Herzliche Grüße und liebe Gedanken,
    Angela

    AntwortenLöschen