Follower

Freitag, 19. Februar 2016

Die Schöpfung

Ein neues Seelenbild ist entstanden.
Der Versuch meine Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Das Bild ist auch sehr reizvoll im ungefilzten Zustand, wenn die Fasern, Locken und Seidenstoffe noch locker liegen.
Den goldenen Massivholzbilderrahmen hab ich von meinem Bruder geschenkt bekommen. DANKE!


noch ungefilzt


 

Kommentare:

  1. Das ist eine wunderschöne Schöpfung !
    Sehr schön komponiert mit Licht ,Farbe , Struktur und Bildsprache.
    Ein großartiges Werk.
    Ganz liebe Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Ooh - was für ein vor Lebendigkeit sprühender und knisternder Schöpfungsmoment, den du hier eingefangen hast! Ich weiß nicht, was ich mehr bewundern soll: deine Handwerkskunst oder deine malerische Vorstellungskraft.
    Der Rahmen ist toll und passt natürlich zur Üppigkeit des Bildes - trotzdem habe ich beim Anschauen das Gefühl, das Bild ist dauernd in Bewegung und will aus dem Rahmen raus... ich glaube, wenn es meins wäre, würde ich es nur mit einem schmalen weißen oder schwarzen Rahmen drumherum auf einer weißen Wand tanzen lassen, barfuß sozusagen. :-)
    Aber da ich es ja nur in klein auf dem Bildschirm sehe, bin ich mir da auch nicht so sicher.
    Die goldene Libelle hat es mir angetan - sie hat eine besondere Bedeutung für dich, oder? Sie hat so was Geheimnisvolles...
    Herzliche Grüße und danke fürs Anschauendürfen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      herzlichen Dank für deine ausführliche Betrachtung. Die Libelle ist Symbol für den Kontakt zur jenseitigen Welt oder wenn man so will zu seelisch-geistigen Verbindungen, die unsterblich sind. Ich hatte kurz nach dem mein Mann "gegangen" war einen ganz eindeutigen Traum davon und erinnerte mich auch an den Film "Im Zeichen der Libelle", den er und ich uns häufiger angesehen haben.
      Ganz liebe Grüße zu dir und ein schönes schöpferisches Wochenende!
      Marion

      Löschen