Follower

Samstag, 4. Juni 2016

Die Himmel...

Nach einem total verregneten Tag gestern, gabs heute einen genialen Wolkenhimmel. Und danach Platzregen, murmelgroße Hagelkörner und Gewitterungeheuer.



Gottseidank gibts auch ganz viele liebe Freunde und Freundinnen, treue Wegbegleiter, die mir ihre Liebe schenken, für mich da sind, mit mir zusammen lachen, auch weinen. Die wissen, dass ich immer noch die bin, die ich bin, vielleicht ein wenig weicher, offener, sensibler.
Auf die konzentriere ich mich, das ist das wirklich Wertvolle im Leben.

Wer jetzt Filzerei erwartet hat, soll morgen oder in den nächsten Tagen wieder reinschauen. Hab neue Experimente gestartet. 

Kommentare:

  1. Ich glaube gar nicht, dass das was mit Ansteckung zu tun hat, sondern dass wir heutzutage verlernt haben, mit trauernden Menschen umzugehen. Der Tod wird so gut es geht ausgeklammert, da möchte man einerseits nicht dran erinnert werden, andererseits weiß man nicht mehr, wie man sich verhalten soll. So ging es mir jedenfalls vorher, danach wusste ich aus eigener Erfahrung, wie ich mich trauernden Menschen gegenüber verhalten konnte. Besonders blöd fand ich, dass ich sozusagen den anderen beibringen musste, wie sie sich verhalten sollten, manchmal war sogar ich diejenige, die mein Gegenüber trösten musste - dabei hatte ich doch genug mit mir selbst zu tun.
    Liebe Grüße
    Jorin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für deine Antwort!
      Ja - einmal fing auch mein Gegenüber an zu weinen und ich tröstete. Aber ich empfand das als ein Zeichen tiefen Mitgefühls, was sehr viel über die Empfindsamkeit desjenigen aussagt und sehr liebevoll bei mir rüberkam.
      Mehr zu schaffen machen mir die Beziehungen, in denen ich nicht nur abgelehnt, sondern regelrecht aus dem Verkehr gezogen werde, damit man sich mit mir nicht auseinandersetzen muss. Das ist verletzend.
      Dir einen schönen, sonnigen Sonntag!
      LG, Marion

      Löschen
  2. Liebe Marion,
    das Verhalten der Menschen sagt nichts, aber auch gar nichts über Dich aus!
    Dafür verrät es ganz ganz viel über sie selbst: dass sie sich selbst nicht zutrauen passende Worte zu sprechen, ihre eigenen Gefühle im Griff zu haben oder schlicht Angst davor Verantwortung zu übernehmen. Meist hat man in seinen Freundschaften und Bekanntschaften über Jahre viel gegeben. Wenn es nun an der Zeit wäre etwas zurück zu geben, dann misstrauen viele ihrer eigenen Zuverlässigkeit, sie flüchten vor sich selbst.
    Dass Du so stark bist und die Liebe nicht stirbt, nur weil der Körper krank und müde wird, das verstehen sie nicht, wissen sie wahrscheinlich gar nicht, denn wenn man dich meidet, dann erfährt man ja nicht wie es dir geht.
    Schön, dass deine wundervollen Filzarbeiten dir etwas Freude und Beschäftigung sind - du lebst weiter, siehst für ihn mit deinen Augen, hörst für ihn mit deinen Ohren und sprichst mit ihm in deinen Gedanken. Du machst alles richtig!
    Und die anderen sind dich nicht wert!
    Ich drücke Dich mal aus der Ferne und denke ganz feste an dich
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      ich danke dir von ganzem Herzen! Deine Worte...sie sagen und geben mir so viel. Fast könnte man meinen du kennst mich und weißt...es ist so schön, dass das Leben ewig ist und der Tod eigentlich nicht existiert. Ich spreche mit ihm, fast wie immer. Denn Gott/das Leben/die Liebe/das Alleswasist/Geist wohnt in all seinen Kindern!
      ♥ und ganz liebe Grüße,
      Marion

      Löschen
  3. Liebe Marion, bei diesen Himmel sage ich immer "Na Muttimaus(Nov. 2015), da hast du aber wieder toll dekoriert"... , Paps (2005)ist der Abendstern ..., du siehst, du führst nicht allein solche Gespräche. Ich finde für mich diese Art an meine Schwiegereltern zu denken einfach viel schöner, macht es leichter. Mir ist es auch egal, wie und was andere Leute da über mich denken. Vielleicht verstehen sie es auch erst, wenn sie selbst in diese Situationen kommen.
    Durch deine schönen Filzereien bringst du dir ja selbst viel Freude und Lebendigkeit in deinen Alltag. Dafür bewundere ich dich.
    Liebe Insegrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzliche Grüße auch zu dir!
      ♥ Marion

      Löschen