Follower

Mittwoch, 21. September 2016

Poesie

In den 70er Jahren, als ich zur Schule ging, gabs noch Poesiealben. Heute haben die Kinder Freundschaftsbücher und man muss Auskunft geben, was man gerne isst, wie groß man ist und welchem Superstar man verehrt...
Es ist schon typisch für diese unsere überladene und vorgestaltete Zeit, in der alles verplant ist, vorgedruckt und der Raum für ein Sprüchlein verschwunden oder auf einen kurzen Wunsch reduziert ist.

In meinem Poesiealbum stand:
Zwei Vöglein, die sich küssen,
die nichts von Falschheit wissen,
so liebevoll und rein
soll unsre Freundschaft sein.

Und die Ecken waren umgefaltet. Unter jeder Falz stand ein Teil des Satzes:

"In allen - vier Ecken - soll Liebe - drin stecken" 

Das ist mir eingefallen, als ich neulich diese Tasche filzte:

Schnoodle lief ganz unerwartet ins Bild...
 

Kommentare:

  1. Meinen 1. Kommentar wollte der PC nicht...
    Diese Tasche ist voller Poesie. Schöne organische Formen und in die runden Ecken kann man viel Liebe reinstecken....
    Wunderschön, liebe Marion auch die Struktur ( hast du Seide beigemischt ? )
    Die Schnur aus Sariseide gibt einen sehr schönen graphischen Akzent.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - der untere teil ist ein Nunofilz mit geblümtem Seidenchiffon. Die Sariseide ist handversponnen. Ecken hat sie keine, aber Liebe steckt trotzdem drin...
      LG, Marion

      Löschen