Follower

Freitag, 25. Dezember 2015

gOtT

"Es ist nicht auszudenken,
was Gott mit den Bruchstücken
unseres Lebens anfangen wird,
wenn wir sie ihm ganz überlassen."
(Blaise Pascal)

So steht es in meinem Trostbuch für Tage in Moll geschrieben.
Überlassen - Loslassen - Vertrauen
...und der kleine Engel aus der Wunschschale befindet sich jetzt bei meinem Schatz auf der Intensivstation. Ich hab ihn in seinem Kulturbeutel versteckt, weil man sonst nichts mit auf Intensiv nehmen darf.  Er tut sein Bestes!

 

Mittwoch, 23. Dezember 2015

...ganz viel Wunder

...wünsche ich allen und jedem und ganz besonders unserer Familie!

Frohe Weihnachten!



Wunderschalen - gefilzt mit feiner Merinowolle und Seidenfasern - schreib einen wichtigen Wunsch, ein Gebet oder den Namen von jemanden auf, leg den Zettel in die Wunderschale...

Samstag, 19. Dezember 2015

Hütepräsentation

Mein Schatz hat mir einen Hutständer gebaut. In eine Holzleiste wurden schräg Löcher gebohrt, in Form gebogene Alluminiumstäbe hineingesteckt und diese an der Spitze mit Styroporkugeln versehen.
7 Hüte können so präsentiert werden, dabei haben die Stäbe unterschiedliche Längen. Ganz oben durfte mein Königshut thronen.


Einer der Hüte ging wieder mit mir nach Hause.

Donnerstag, 17. Dezember 2015

WELLENTANZ

Die Themen bleiben maritim. Handtasche aus Merinowolle mit Zackelschaflocken.
Modell "Wellentanz"



Montag, 14. Dezember 2015

Mit Mund - oder ohne?

Nach dem Markt ist vor dem Markt....
Trotzdem bin ich froh, dass jetzt erstmal die Besinnlichkeit der Adventszeit durchscheinen darf. Beschäftigt bin ich aber wieder mit Filzen. Diesmal Geschenke für liebste Menschen.
Der Markt war schön:
Ganz liebe Mitaussteller und wunderbare Gespräche.
Viele Bekannte, Freunde, meine Mama, mein Bruder - schöne Begegnungen und viel Unterstützung.
Tee, Lebkuchen und Stollen von Edith, Seelennahrung.
Liebevolle Umarmungen!
Interessante Ansichten von "alles für den Fasching", oder "nur für mutige Frauen" bis "das ist ja richtige Kunst", "außergewöhnlich" und "so etwas Schönes hab ich ja noch gar nicht gesehen" war so ziemlich jede Schwingung dabei.
Ja - viele haben mich gesucht und dann auch gefunden.
Trotzdem ist mir heute morgen eingefallen, dass ich vergessen hatte meinen Schäfchen Münder und Nasen aufzumalen. So hatten sie nur Krönchen....und eines hatte ein verlorenes Ohr - ein Einohrschäfchen.


Digital nachbearbeitet und mit Mündern versehen


Samstag, 12. Dezember 2015

Interkultureller Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt Bamberg 2015

Der erste Markttag ist vorbei. Schön wars! Viele liebe und bekannte Leute haben mich besucht.
Morgen am Sonntag ist der Markt nochmal von 11-19 Uhr geöffnet.
Ich freu mich auf euren Besuch!

 

Dienstag, 8. Dezember 2015

Die blaue Mauritius

Entstanden ist eine Filztasche voller Urlaubserinnerungen.
Türkis wie das Meer auf Mauritius, blau wie der Himmel über Mauritius, traumhaft wie dieser ganze Urlaubstraum auf dieser Trauminsel war:
Traumblau - Türkisträumerei - Leben pur!



Oben unser Hotelstrand  - unten Strand auf der Ile aux Cerfs

Mittwoch, 2. Dezember 2015

"Gebeutelt"

Zwei ziemlich robuste japanische Knotenbeutel (Idee von allesgewollt) sind entstanden. Zwischen je zwei Merinokammzugschichten sorgt eine Bergschafvliesschicht für Festigkeit.