Follower

Dienstag, 24. September 2019

Hutfotografie

Einige meiner handgefilzten Hüte haben Fotos abbekommen.
Die Technik lernte ich im Kurs (siehe letzter Post). Mit Fotopotch wurden die selbstfotografierten und kopierten Bilder in die Hutmusterkomposition eingefügt.
Der Schmetterling flatterte einst auf Bali, der Steinlöwe thront auf Schloss Seehof, die Echinacea ist aus dem Bamberger Hain und die Obstschale habe ich zusammengestellt.
Ich fotografiere eben auch gerne.
Andere Hüte haben eingefilzte gemusterte Seidenstücke integriert oder sind mit handgesponnenem Garn ausgerüstet.
Bin gespannt welchen der Hüte ich selbst tragen werde und welche neue Besitzer finden.
Ungewöhnlich sind sie allemal.


Montag, 26. August 2019

Foto auf Stoff und Filz

Endlich hab ich mal wieder einen Kurs bei Wollknoll besucht.
"Fotografie und textile Gestaltung" - unter der Anleitung der Textilkünstlerin Britta Ankenbauer.
Schon im Vorfeld sammelte ich schöne Eindrücke, fotografierte und bearbeitete diese teilweise digital.

1. Schloss Seehof


2. Lotusblüte aus Mauritius


Mit Fotopotch wurden dann Fotos auf textilem Material "aufgeklebt". Ziel war es den Fotoalbumeffekt zu vermeiden. Ränder einreißen oder das Foto in Teilen aufbringen, waren nur zwei der Möglichkeiten.

3. Löwenfigur auf Schloss Seehof, Schloss Seehof und Ganeshafigur aus Bali.

Beim nächsten Auftrag sollten wir uns ein Thema aussuchen und verschiedene Fotos aufbringen, die anschließend mit anderen textilen Elementen verändert oder eventuell bestickt und bemalt werden konnten. Noch ist das Werk nicht fertig, aber ich zeige einen ersten Eindruck.


4. Das Aufbringen von Fotos auf T-Shirtfolie hat bei mir nicht funktioniert. Eine entsprechende Rückmeldung werde ich beim Hersteller des mistigen Materials hinterlassen.

Bei Britta möchte ich mich ganz herzlich bedanken! Für die schöne Zeit, die vielen künstlerischen Anregungen und das handwerkliche Know-How.

Donnerstag, 8. August 2019

Filzschale

Endlich kam mal einer der tollen Glassteine zum Einsatz. Ich hatte sie zusammen mit einer lieben Freundin letztes Jahr im bayerischen Wald "erbeutet".

Entstanden ist eine gefilzte Schale. Das Muster des Glasnuggets habe ich im Innenleben der Schale abgewandelt wiederholt.


Samstag, 22. Juni 2019

Blumenmeer

Die Anleitung aus Corinnas Vorsommerkurs musste ich noch einmal umsetzen. Dabei entstand diese mit Blüten übersäte Nunofilzbluse.



Mittwoch, 19. Juni 2019

Mohnmonat

So üppig wie in diesem Jahr sind mir die Mohnblumenmeere noch nie aufgefallen.



In der Filzwerkstatt habe ich verschiedene Nunofilze erstellt und Jacken im Kimonoschnitt genäht. Die maschinengestickten Muster wirken gut auf dem Filz.



Im Sommerfilzkurs bei Corinna (Cornitfilz) gabs eine Nunoblusenanleitung, die ich ausprobieren musste.
Ein Lieblingsteil ist entstanden.




Samstag, 25. Mai 2019

März-April Resümee

Im März war ich in Ägypten. Da war es ziemlich kühl und stürmisch.
Im April hab ich mal wieder den Versuch unternommen meine neu gefilzten Fensterbilder aus dünn gelegter Wensleydalewolle mit tropischen Fischmotiven auszustellen.
Beim Schnorcheln in Ägypten konnte ich die herrliche Unterwasserwelt beobachten.
Im April flog ich nochmal nach Ägypten in der Hoffnung auf bessere Schnorchelbedingungen.
Schlimmer geht immer. Zehn Tage Sturm und nur ganz wenige Möglichkeiten überhaupt ins Meer zu gehen haben mir ein wenig die Laune verdorben.
Nächstes Jahr muss ich einfach jahreszeitlich etwas später gehen. Da ist es dann hoffentlich nicht zu heiß...
Trotzdem wars auch schön. Eine große Meeresschildkröte kam im knietiefen Wasser direkt auf mich zu und ich konnte sie beim Seegraswiesenabnagen lange beobachten.



Montag, 8. April 2019

Kimonojacke

Die Kimonojacke ist aus weißen Nunofilzen (Pongeeseide/Merinowolle) mit Ecoprint aus verschiedenen Eukalypthusblättern gearbeitet.
Genäht habe ich die Jacke nach einem selbst entworfenen Schnittmuster.
Fasziniert bin ich bei diesen Blättern immer wieder, weil sie orangene Farbe abgeben und der Stoff nur mit Essig vorbehandelt werden muss.
Dabei duftet dann immer das ganze Haus.