Follower

Montag, 11. Juni 2018

Kastanientop...

...aus reiner Seide. Ein Ecoprintträumchen.
Leider hat der anspruchsvolle Seidenjerseystoff meine unverwüstliche Babylockoverlocknähmaschine gecrasht...


Samstag, 9. Juni 2018

Zackelich

Ich habe direkt aus Ungarn mitgebracht vier ganz wunderbare Zackelschafvliese von einer lieben Bekannten und Filzliebhaberin bekommen.
Zwei erste Fellchen musste ich trotz Hitze gleich ausprobieren. Die Rückseiten sind beim weißen Kissen aus Bergschaf und beim zweifarbigen Kissen aus Karakulvlieswolle.



Was, ganz nebenbei erwähnt, total schade ist, ist die Tatsache, dass seit Inkrafttreten des neuen Datenschutzgesetzes es in der Bloggerwelt ruhig geworden ist. Kaum jemand schreibt noch, etliche Blogs sind geschlossen oder nur noch privat. Da sirbt ganz viel Kommunikation. Das Veröffentlichen macht keinen Spaß mehr.....

Freitag, 25. Mai 2018

Geburtstagsträumereien

Zwei wunderbare Tage bei meiner lieben Freundin Angela liegen hinter mir. Wir hatten viel Spaß, "Eiskaffee" und besuchten einen herrlichen Glasgarten.
Danke für diese herrliche Zeit!!!





Dienstag, 15. Mai 2018

Seidenjersey

Endlich konnte ich diesen Ecoprint auf Seidenjersey zu einem Top verarbeiten. Die Overlook hat alles spielend verarbeitet. Für solch leichte und fließende Stoffe eignet sich auch der Rollsaum ganz hervorragend. Mit meiner Pfaff Haushaltsnähmaschine hab ich mich allerdings nicht an diesen hochwertigen und hochpreisigen Stoff gewagt.

Was ist alles auf dem Top zu finden?

Kastanie, Eiche, Zierahorn, Esskastanie, Farn, Perückenstrauch,...


Donnerstag, 10. Mai 2018

"Schön, dass du da bist!"

So lautet der Satz, den eine Projektteilnehmerin auf Papier geschrieben unter ihren Herzchenstein gelegt hat. Da geht das Herz auf...eine Grundvoraussetzung um eine liebende Einstellung der Erde und der Natur gegenüber einzunehmen.
Der Philosophie des Künstlers Hundertwasser folgend, der sinngemäß gesagt haben soll, dass wir das Paradies haben, aber dabei sind es zu zerstören, legten die Projektteilnehmer (Klasse 1-4) eine gefilzte Schnur als Spirale und gestalteten sie mit ihren selbst bemalten Steinen und ihren anderen gefilzten Elementen. Dann überlegte sich jeder ein Wort oder einen Satz oder eine Geschichte, schrieb das auf Papier und legte den beschriebenen Zettel mit seinen Worten unter einen Stein.

Jetzt können Besucher in die Spirale hineingehen, einen Stein der sie anspricht heben und die darunterliegende Botschaft lesen.
Die dahinterstehende Idee ist, dass wenn wir das Schöne wahrnehmen, die Schönheit der Natur erkennen, wir sie auch schützen wollen.

Unter einem Fisch(stein) liegt ein Zettel auf dem steht: "Ich mag kein Plastik." Plastiktüten verschmutzen weltweit unsere Meere, zersetzen sich und werden von den Fischen gefressen. So gelangt der Müll in die Nahrungskette.

Ich bin noch immer ganz begeistert und berührt von den vielen Ideen und dem Engagement der kleinen Künstler und Künstlerinnen!
DANKE!





Mittwoch, 2. Mai 2018

36 fleißige Hände...

...haben heute die ersten Anfänge von unserem Kunstprojekt gefilzt! Meine beiden Hände haben auch ein wenig mitgemischt. 10,80m Filzschnur mit einem Durchmesser von etwa 4cm sind fertig gefilzt und werden noch weiter bearbeitet. Mit Goldfaden und Perlen...
Es macht einen Riesenspaß! Und es hat einen tieferen Sinn. Ich werde weiter berichten.


Freitag, 27. April 2018

Stein- und Wiesenmari?

Beim Wiesemähen musste ich den unzähligen lilafarbenen Blümchen und den Löwenzähnen zeigen, wie schön ich sie finde. Wiesenherzchen!
In der Schule naht ein Kunstprojekt, bei dem ich nicht nur mit den Kindern filzen werde, sondern auch noch Steine bemale. Dementsprechend hat mich die "BeachPeppelsMalsucht" erwischt.