Follower

Freitag, 21. Juli 2017

Seidensandwich

Zwei Schultertücher sind entstanden. Zwischen zwei Lagen Usbekistanseide liegt eine dünne Schicht weißer Merinowolle in Überkreuztechnik.
Beim einen Tuch (=Geschenk für eine liebe Freundin) sind auf der einen Seite buntgefärbte Wollstreifen aufgefilzt, auf der anderen Seite in Schabloniertechnik und mit Seidenkonturenfarbe die Blume des Lebens mehrmals aufgedruckt. Geschlossen wird das Tuch mit einer Nadel. So kann es beidseitig getragen werden.
Das andere Tuch ist mit gefärbten Kammzugstreifen in Kringelform befilzt. An der unteren Kante hab ich Wolllocken und Seidenwebkanten eingefilzt. Geschlossen wird das ganze mit einem türkisfarbenen, großen Perlmuttknopf.
Diese Technik mit Seidenstoff von beiden Seiten und nur wenig Wolle dazwischen ist das Weichste, was ich je gefilzt habe.
Zwei "Schmusetücher"!



Kommentare:

Heidi M. hat gesagt…

Hallo Marion
einfach so toll deine zwei Filzstücke, habe es vorhin schon im Blog kommentiert. Spitze.... deine Freundin wird sich sehr darüber freuen.
Lieber Gruss
Heidi

Das Blaue Haus hat gesagt…

Liebe Marion,
So so lieben Dank für Deine herzlichen Worte! Es tut sehr gut deine Freundlichkeit zu lesen. Und, ich Knuddel dich gerne zurück durch die Weiten des WWW :)

Traumhafte Schals zeigst du und sicherlich ist es eine Freude diese zu tragen, zu spüren.

Alles alles Liebe Dir
Deine Erika

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.