Follower

Freitag, 18. August 2017

Blattschönheiten

Hab mal wieder mit Blättern bunte Ecoprints auf Seide und Wolletamin ausprobiert. Zum Einsatz kamen Essigbaum, Hartriegel, Fächerahorn und Perückenstrauch aus dem Garten. Die Ginkoblätter und die Trompetenbaumblätter hab ich im Bamberger Hain gesammelt, die Eukalyptusblätter wurden gekauft.
Die Farben sind von Ashford.
Jetzt muss ich entscheiden, ob ich die Stoffe einfilze oder zum Nähen mit zu meinem Kurs in Oberrot bei Wollknoll nehme...





Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Ganz tolle farbige Ecoprints ... ich denke du wirst dich bestimmt richtig entscheiden.
Lieben Inselgruß
Kerstin

WolleNatur Farben hat gesagt…

Wow was hast du denn da wieder gezaubert wundervoll! Nach Fächerahorn muss ich hier auch mal Ausschau halten, der ist ja herrlich zart. Und mit Ashford Farben nochmal ein anderen Akzent toll ! herzliche Grüße aus dem Ruppiner Land Anke

Das Blaue Haus hat gesagt…

Deine Stoffe sind traumhaft geworden, liebe Marion! So zart und doch ausdrucksstark. Vielleicht eigenen sie sich auch als Futterstoff? Nur mal eine Idee, die mich gerade so "angesprungen" hat :)
Viele liebe Grüße zu Dir und traumhafte Spätsommertage wünscht
Deine Erika

MelinoLiesl hat gesagt…

Deine Blattschönheiten hab ich gerade erst entdeckt. Wie konnte ich sowas übersehen? Ich finde beide Farbrichtungen so wunderbar, dass ich mich gar nicht für eine Farbe entscheiden könnte. Und das von mir, wo ich doch der totale Blaufan bin. Aber die Rottöne sind wirklich auch umwerfend.

Liebe Grüße
Melanie

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.