Follower

Montag, 25. November 2013

Ein Herz(chen) für MAMA!

Gestern wurden meine beiden Großen 27.
Charnell wollte für seine Mama ein Filzherz machen (seine Idee - und ich war logischerweise nicht abgeneigt). Er hat fleißig gewalkt, das Engelchen in lila (Lieblingsfarbe seiner Mama) ausgesucht und die Aufhängevorrichtung "erfunden". Er filzte sie trocken vor und ich musste sie dann nur noch mit heißem Wasser nachbearbeiten.
Er ist mit seinen 6 Jahren schon ein richtiges Filzertalent.

Seeeehr stolz!


Sonntag, 24. November 2013

Tauschfreude - Freude tauschen

Den herrlichen Lockencowl (roter Pfeil) in Lila-Grün-Rosa habe ich von Melanie bekommen. Er passt hervorragend zur tannengrünen Tunika. Es war wie Weihnachten und Geburtstag zusammen, als das Päckchen mit den wunderbaren Kammzügen, nebst dieser Lockenpracht, hier ankamen.
Ein ganz wunderbarer Tausch - Danke, liebe Melanie!

Und als hätte Angela es gewusst, bekam ich nur 4 Tage später von ihr noch die passenden Armreife (grüner Pfeil) für mein Outfit dazu! Danke nochmals!


Samstag, 23. November 2013

Filzerinnenglück

Was ist das größte Glück für eine Filzerin?
Wenn sie etwas gefilzt bekommt!!!
Heute kam, als sei schon Weihnachten, dieses geheimnisvolle Päckchen bei mir an.
Ich staunte mit "Pippi" in den Augen über all die wundervollen Geschenke.

Die Glückspäckchenverschickerin findet ihr hier.

...von Angela für mich! DANKE!!!

Der Stern - Symbol für Geburt und Neuanfang

Allerschönste Armreifen - passend zu meiner neuen Tunika

jetzt bin auch ich stolze Besitzerin von "Ausbrenner"

Unter dem Engel liegt ein Adventskalender...
...auf dem folgender Spruch tief berührt:

die brücke betreten
zwischen abend und morgen
abschied und ankunft
himmel und krippe
der liebe vertrauen
und spüren: sie trägt

Dazu kann ich nur sagen:  JA!

Mittwoch, 20. November 2013

Feuerfall

Chiffonschals mit Merinowolle und Maulbeerseidefasern.
Wasserfälle sind auch in Arbeit. Und sollte die Sonne scheinen gesellen sich noch Regenbogen dazu.





Dienstag, 19. November 2013

Adventsfilzerei bei Corinna!

Hurra - ich bin wieder dabei!
Im "Filzhof zur Fusseltanne" werden wir in den nächsten Wochen die schönsten Sachen filzen.
Heute flatterte bereits die erste Anleitung in den Mailbriefkasten.
Ich kanns kaum noch erwarten die vielen Ideen umzusetzen!
Klickt den Link an - dann seid ihr auf Corinnas Homepage - und wer weiß vielleicht filzt ihr ja dann auch mit!!!
Wir treffen uns dann auf dem "Filzhof zur Fusseltanne"- Blog.

Sonntag, 17. November 2013

Markt 2!

Habe und bin fertig. Ziemlich anstrengende Angelegenheit...
ABER: Viele nette Gespräche, viele filzinteressierte Leute.
Danke Oberkotzau/Hof und alle anderen!


Meine Tochter bestand darauf, dass ich mit meinem Stand fotografiert werde.

Immer mit meiner "Marktisi" - eine große Hilfe! (Danke Mausi!)

Dieses Häkelschaf wohnt jetzt bei mir! Auf dem Stand hinter uns mähte es so laut...bis ich nicht mehr widerstehen konnte!

Samstag, 16. November 2013

Neues Gehutl

Neue Hüte sind entstanden. Am liebsten würde ich sie selbst behalten. Vor allem der schwarze und der rote haben es mir angetan.
Der schwarze ist innen komplett mit weißer weicher Maulbeerseide befilzt. Auf dem roten leuchtet eine Wensleydalelocke mit Wachsperlen um die Wette.

Ich könnte massenhaft Hüte besitzen. Für jeden Tag einen anderen.
Kein Hut ist wie der andere. Sie werden immer wieder anders. Jeder Hut braucht bei der Endgestaltung etwas anderes, schwingt anders erst harmonisch.



Mit handgesponnener Sariseide umwickelt

innen aubergine - außen regenbogenfarbig

Donnerstag, 14. November 2013

MAN AHNT

Man ahnt

Aus der Finsternis
Glanz schälen

Ein Atom Schöpfung

Niemand weiß
wie sich alles verhält
aber man ahnt den
Zusammenhang

Mit geschlossenen Lippen
einen Engel sprechen

Er hütet
das All
Gedicht von Rose Ausländer - aus: Hinter allen Worten

 






Nach einer Anleitung von Corinna


Mittwoch, 13. November 2013

Engelszauber

Meiner lieben Freundin Angela hab ich die Anleitung für weihnachtliche Zapfen zu verdanken.
Bei mir wurden Engelchen daraus.
Danke Angela!









Montag, 11. November 2013

Marktpremiere

Mein erster Markt!
Ich war ganz schön aufgeregt, ob denn jemand käme, der meine Filzarbeiten schätzt und auch haben möchte. Meine Tochter Isabell hat mich tatkräftig unterstützt, damit auch alles klappt.
Es war sehr interessant und auch inspirierend, wenn ich an so manches Gespräch mit Interessierten zurückdenke.
Die Tatsache, dass es ja so langsam auf Weihnachten zugeht, veranlasste mich, jede Menge Engelchen und Windlichter in verschiedensten Ausführungen mitzunehmen. Da hatte ich mich gehörig getäuscht!
ArtYarn in Frühlingsfarben und mit Blüten war sofort verkauft.
Wer will da im Herbst noch am Frühling festhalten...
Gute Idee - ich auch!!!
Vor lauter Aufregung habe ich nur meinen Stand fotografiert und vergessen Bilder von den vielen anderen kreativen Angeboten zu machen. Nächstes Mal...
Meine beiden lieben Standnachbarn haben mir eine besondere Freude bereitet. So kann ich am nächsten Sonntag ihren Standplatz nehmen.
Danke!(vielleicht lest ihr es ja)




Montag, 4. November 2013

Sonntag, 3. November 2013

Schalweste

Weiß gefilzt. Mit Wensleydalerohwollevlies von Suzanne, Merino-Tussahseide 50/50, Pongeeseidereste, Seidengewurschtel (weiß nicht wie man es nennt), Filznuggets, Kokosknopf und Glasperlen.
ROT gefärbt!
Nicht bloß Schal - auch keine richtige Weste.
Deshalb: "Schalweste"

Von vorne wie eine Weste





Von hinten wie ein Schal

Detailansicht

Freitag, 1. November 2013

Wandel

Gestern Nacht trafen wir uns. Bei Suzanne. 6 Frauen.
Eindrucksvoll:
Anlässlich des Samhain-Festes legte Katrin mit uns den Jahreskreis und wir konnten symbolisch Gegenstände zu den jeweiligen Festen legen. Leider hatte ich keinen Foto dabei.....vorbei.
In einer meditativen Fantasiereise konnten wir Altes unter die Erde bringen und erfuhren wunderbare Transformation in Neues. Jedenfalls war das bei mir so. ZEIT und GESUNDHEIT waren meine Geschenke.
DANKE!
Vertraut und heilsam:
Wunderbare Gespräche, eine herrliche Atmosphäre auf Suzannes Terrasse, ein Kraft- und Heilkreis für Japans Erdbebenregion, leckeres Essen (Lammeintopf vom Feinsten, Hirsebrei mit Apfel-Birnenmus, Bratapfelmuffins, Federweißer und Tee mit etwas Strohrum), einfach unbeschreiblich schön.
Dank euch allen!!!

Aus feinstem Material gesponnen: Merinowolle, Maulbeerseide, Leinenfaser, Seidenbändchen, Mohairfaser,
                                                   Wensleydalelocken
Verzwirnt mit Seide, Lurex und Plastiktotenköpfen, Perlen, Filznuggets, Glöckchen uvm.

DENN: der Tod kann nichts dafür, dass wir Angst vor ihm haben




Im Herzen unsere Ahnen