Follower

Montag, 30. März 2015

Dem Sturm getrotzt...

...hab ich und ein paar Blümchen gepflanzt, zum Fotografieren die raren Sonnenstrahlen genutzt, Schnoodle beim Mittagsschläfchen zugeschaut und die Marktbeute betrachtet. Ach ja - ein Osterdeckchen gefilzt hab ich auch.

1. Osterdeckchen - Nunofilz


2. Schnoodle + gefüllte Primel + Kuhschellen + Schlüsselblumen + Lenzrosen + tränendes Herz
Es ist so herrlich einen Garten zu haben. Schon als Kind wollte ich mal eine Kuhschelle besitzen, nachdem ich in der fränkischen Schweiz eine wildwachsende entdeckt hatte. Im Garten meiner Großeltern bewunderte ich immer das tränende Herz und Schlüsselblumen auf der Wiese zu finden war für mich als Kind das höchste Glück. Besonders toll fand ich die größeren, die an Waldrändern wuchsen. Das es sich bei der Pflanze zwischen Schlüsselblume und tränendem Herz um eine Lenzrose handelt wusste ich nicht. Ich kenne sie als Christrosen.
 3. extatisches Nektarschlürfen
Um die Biene, die höchstens einen Zentimeter groß war, fotografieren zu können, musste ich ganz nahe ran gehen mit dem Foto. Fast berührte ich sie dabei, was sie aber nicht im Geringsten störte, denn der Hunger war vermutlich riesengroß.
 4. Marktbeute
Beim Markt in Oberkotzau musste die Tänzerin aus Holz mit. Für mich ein Symbol für die Leichtigkeit, die der Frühling bringen soll. Am Samstag dann sahen wir uns den Lenzrosen- und Ostermarkt in Weingartsgreuth an. Die Gottesanbeterin aus Blech schaute mich lange und tief an....

Kommentare:

  1. Find ich klasse, wie du dem Wetter den Kampf ansagst. Bald kommt Nachschub für deine akute Grünphase ;-)

    Und ich glaub, ich hab dir noch gar nicht gesagt, wie absolut umwerfend ich deinen gefilzten Mantel finde. Der hat mich wirklich erstmal sprachlos gemacht. Hast du inzwischen etwas an der Passform ändern können oder gibt es ein Tragefoto?

    Einen lieben Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Tragefotos ist nicht so einfach. Mein Mann zeigt sich nicht so wirklich fotografierfreudig, bzw. ziemlich unbegabt. Etwa genauso, wie ich mir schwer tue fotogen auszusehen. Umgeändert hab ich ihn noch nicht. Wenn ich hinten einen figurbetonenden Riegel einfüge, betont das etwas ungünstig.
      Leider stürmt und schüttet es heute schon wieder....
      Hab Sonne im Herzen!
      LG, Marion

      Löschen
  2. Du bist für mich der Inbegriff einer " Leib und Seele Filzerin "
    Eben mal ein Osterdeckchen, eine grüne Henne oder ein Mantel. Eben mal geht natürlich nicht, aber es sieht bei dir immer leicht aus.
    Deine Blumenbilder sind sehr tröstlich. Ein Orkan zieht über uns hinweg, sodass man am liebsten die Decke über den Kopf ziehen wollte.
    Hohl schnell deine Pflänzchen wieder rein.
    Herzlichst,
    Angela

    AntwortenLöschen