Follower

Freitag, 3. April 2015

Wassermann

Von der Froschkönigin hat er die Krone zum Abschied geschenkt bekommen.
Ein bisschen traurig ist er noch....
Im Naseweiß hat er jedoch einen neuen Freund gefunden und heute nachmittag werden sie sich die Erdbeerpflänzchen mit Schneestreusel und die Stiefmütterchen in Flockensoße schmecken lassen.

Einfassloch am oberen Rücken - Augen, Nase, Ober-und Unterlippe sind beweglich, d.h. spielbar. Am Bauch wurden Perlen eingefilzt, kreuzförmig aufgeschnitten und nach dem Fertigfilzen hab ich wieder Perlen aufgenäht.



Er lebt auf großem Fuß und kann seine Hände meditativ falten ;-)

Kommentare:

  1. Der Wassermann ist super, ich denke mir direkt die Algen , wie sie an ihm kleben wenn er aus dem Wasser auftaucht. Wahrscheinlich schaut er etwas traurig, weil die "Kleine Meerjungfrau" ihren -Fischschwanz gegen ein Paar Beine eingetauscht hat und nie mehr zu ihm zurückkehren kann.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wenn das wahr ist, dann verstehe ich natürlich, dass er traurig ist ;-)
      LG, Marion

      Löschen
  2. Wow, mir fehlen die Worte.... ich bin hin und weg von den Beiden. So viel Charakter und Lebendigkeit... Hut ab... die Liebe zum Detail und Deine Erfahrung mit Filzen sind offensichtlich. Bravo Marion...
    Liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ja, er schaut traurig aus, aber in seinen Augen blitzt ein kleinwenig grübelnder Hoffnungsschimmer.
    Ich glaube er muss sich erst mit der Erde anfreunden, sein Element ist ja das Wasser.
    Hoffentlich haben sich die Beiden nicht den Magen verdorben. Flockensoße und Schneestreusel sollte man immer ein bisschen anwärmen, so wie das Bier, das die älteren Herrschaften in der Kneipe trinken.
    Eine filzerische Meisterleistung !
    Sehr gut ausgedacht und ausgeführt !
    Vielleicht gesellt sich schon bald eine dritte Handpuppe dazu.
    Frohe Ostern !
    Liebe Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen