Follower

Dienstag, 28. April 2015

Ab in den Farbeimer

So erging es diesem "Shirtschal" oder "Schalshirt" aus Pongeeseide und Merinowolle. Weiß in weiß gefilzt, mit einigen Akzenten aus schwarzer Merinowolle. Dann mit Ashfordfarben smaragdfarben mit türkisem Schimmer eingefärbt. Schwarz bleibt schwarz und setzt Kontraste.




Kommentare:

MelinoLiesl hat gesagt…

Super, das sind echt starke Kontraste. Interessant wäre jetzt noch ein Tragefoto. Gefällt mir sehr gut, obwohl ich normalerweise mit Schwarz nicht so viel am Hut habe. Aber in dieser Kombination wirkt es echt klasse.

Liebe Grüße
Melanie

Anonym hat gesagt…

Ja das Tragefoto wäre gut.( Ich denk man hängt es sich drüber und fertig, oder ?)
Ich finde es farbig viel schöner. Schwarz/ weiß wirkt eher kalt.
Aber nun ist Leben drin.
Herzlichst Angela

Marion Michalsky hat gesagt…

Genau - drüber hängen, gerade oder seitlich versetzt, und fertig. Darunter ein T-Shirt, eventuell auch ein langärmeliges. Das mit dem Tragefoto ist immer ein Problem. Der mögliche Fotograf kriegts nie so hin, wie ich will und dann bin ich schuld dran. Zu viel Ärgerpotential. Aber wenn ich die mal übers Netz verkaufen will, muss ich irgendwie an Tragefotos kommen...
LG, Marion

Anonym hat gesagt…

Du hast doch eine Berta oder Mina oder wie heißt deine Puppe noch mal ?
Allerdings ersetzt sie keine leibhaftige Person.

Marion Michalsky hat gesagt…

Ich musste "Ella" zerlegen und wegräumen, weil immer alle erschrocken sind, wenn sie so im Raum stand. Jetzt liegen ihre Einzelteile etwas makaber im Keller herum. Hier ein Bein, dort der Kopf,....

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.